Placeholder image

Gymnasium Bethel

Hockeymeisterschaft 2022

Der Erfolg für unsere Hockeymannschaft geht weiter: Westfalenmeister 2022

Am 1. Juni wurde im Hockey das Finale in der Wettkampfklasse III (Jg. 2007 – 2010) zwischen der Schule aus Gelsenkirchen und der Friedrich von Bodelschwingh Schulen ausgetragen.

Gegenüber der Bezirksmeisterschaft war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Spieler waren zum größten Teil 2 – 3 Jahre älter, körperlich überlegen und im Sprint schneller. Doch unsere Mannschaft war besser eingespielt, mannschaftlich geschlossener und technisch überlegen.

Die Startphase war ausgeglichen, doch nach 6 Minuten fiel für uns das erste Tor. Durch ein Mißverständnis nach einer kurzen Ecke gab es das Gegentor zum 1:1, zum Glück bereits 30 Sekunden später die erneute Führung für unser Team. Danach dominierten die Spieler der heimischen Mannschaft das Spiel und zur Pause stand verdientermaßen 7:2.

In der 2. Halbzeit waren tolle Kombinationen und ein prima Zusammenspiel zu sehen, die gegenerische Mannschaft hatte trotz guten Fights keine Chance, das Endergebnis lautete 14:4.

Ein verdienter Sieg der Spieler der Friedrich von Bodelschwingh Schulen!

Nun geht es im Finale von NRW gegen Spitzenteams aus Düsseldorf, Köln und Krefeld, dort sind wir jedoch nur krasse Aussenseiter, da dieses Gymnasien mit Sportförderung – Schwerpunkt Hockey sind. Dennoch freuen sich alle auf einen tollen Tag in Duisburg.

Hier die siegreiche Mannschaft mit Samuel Löwe, Milan Clément, Niko Lawrenz, Kasimir Lawrenz, Frederik Löwe, und dem Torwart: Paul Vogesänger (Betreuer: Ralph Karow und Helmut Bussmeyer)

FvBS Hockeymannschaft wird Stadt- und Bezirksmeister 2022

Am 11. Mai wurde das Finale zwischen der Marienschule und den Friedrich von Bodelschwingh Schulen ausgetragen.

Obwohl unsere Mannschaft die jüngeren Spieler hatte (fast alle Jg. 2010), kamen sie besser ins Spiel, kombinierten hervorragend und leisteten nach guten Angriffen sensationelle Abwehrarbeit.

Ein Tor nach dem anderen fiel und zur Halbzeit stand es verdienterweise 7:0.

In der Halbzeitpause nahm die Mannschaft der Marienschule einen taktischen Wechsel vor:
Lasse - als Torwart der beste Spieler seiner Mannschaft - sollte nun im Feld mehr Impulse nach vorne setzen.

Doch bereits kurz nach Wiederanpfiff fiel das 8:0 für uns, die Angriffe der gegnerischen Mannschaft wurden immer wieder abgefangen und ein Tor nach dem anderen erzielt.

Die Einstellung unseres Teams passte bis zur letzten Minute, das Tempo blieb extrem hoch und sehenswerte Kombinationen und Torabschlüsse erfreuten die Betreuer.

Das Endergebnis war mit 20:0 deutlich und voll verdient.

Hier die siegreiche Mannschaft mit Milan Clément, Frederik Löwe, Kasimir Lawrenz, Samuel Löwe, Niko Lawrenz und dem Torwart Paul Vogelsänger



Weitere Informationen


Ihr Ansprechpartner:

Martin Glüer

Bethel Athletics


Inklusive Sportprojekte


Video