Placeholder image

Gymnasium Bethel

Französisch

„Le français, c’est cool!!!“

Warum solltet ihr Französisch lernen?

Es gibt so unendlich viele Gründe, warum ihr Französisch lernen solltet.

Frankreich ist einer unserer wichtigsten Nachbarstaaten und seit Jahrhunderten geschichtlich mit Deutschland verbunden. Seit 1963 bilden Frankreich und Deutschland als Freunde zusammen den „Motor Europas“, ohne den ein geeintes Europa nicht denkbar wäre. Die deutsch-französische Freundschaft wird nicht nur von Politikern gelebt, sondern auch von den Menschen. Es ist wichtig, die Sprache des Nachbarn zu kennen, um sich zu verstehen und Missverständnisse zu vermeiden – und somit ist das Lernen einer Sprache auch immer ein Beitrag zum Frieden in Europa.

Französisch wird nicht nur in Frankreich gesprochen, sondern auch in vielen anderen Ländern der Frankophonie, sowohl in Europa (Schweiz, Luxemburg, Belgien, Monaco) als auch weltweit (Kanada, viele Staaten Afrikas, Madagaskar, La Réunion und andere). Frankreich ist neben Englisch die einzige Sprache, die auf allen fünf Kontinenten gesprochen wird – und das von über 300 Millionen Menschen!

Und das sind noch nicht alle Gründe, warum ihr Französisch lernen solltet - vielleicht fallen euch noch weitere ein, wenn ihr an Kultur, Essen, Landschaften und Orte, Musik und Filme denkt.

Französisch bei uns am Gymnasium Bethel

Seit der Einführung von G9 starten wir mit dem Französischunterricht ab Klasse 7. Meist gibt es an unserem dreizügigen Gymnasium sogar drei Französischkurse, die parallel laufen.

Wir starten mit einem sogenannten Vorkurs, der die Schüler*innen sehr schnell dazu anleitet und motiviert, auf Französisch zu kommunizieren und kleine Dialoge zu sprechen. Gute Erfahrungen machen wir mit dem neuen Lehrwerk À plus! von Cornelsen.

Neben dem durch das Lehrbuch als Leitmedium strukturierten Unterricht in der Sekundarstufe I und den Zentralabiturvorgaben in der Sekundarstufe II, bemühen wir uns sehr, unseren Französischunterricht durch kulturelle Aspekte zu bereichern. Beispielsweise feiern wir jedes Jahr gemeinsam mit der gesamten Schulgemeinde den deutsch-französischen Tag mit kulinarischen Highlights, schauspielerischen Darbietungen und weiteren Aktivitäten, die auch Nicht-Französischlerner*innen ansprechen. Oder wir besuchen mit unterschiedlichen Jahrgangsstufen das französische Schulfilmfestival, genannt Cinéfête, und sehen uns französische Filme im Originalton an.

Zusätzlich können die Schüler*innen an vielfältigen Angeboten teilnehmen, die über den Unterricht hinausgehen: Wir starten in Klasse 7 mit einem Lesewettbewerb, bieten ab Klasse 8 DELF-Kursangebote für verschiedene Niveaus sowie das interkulturelle Breisachprojekt an und in Klasse 9 bzw. 10 findet der Austausch mit unserer Partnerschule in Le Havre statt.



Ihre AnsprechpartnerInnen:

Nina Hover

Fachkonferenzvorsitz Französisch

Simone Biermann

stellvertretender Fachkonferenzvorsitz